Home Care_PHILmed Gesundheit

PHILmed – für die komplikationsfreie Überleitung von Patienten aus dem Krankenhaus in den ambulanten Bereich.

Die examinierten und fortwährend geschulten Gesundheitspflegerinnen und -pfleger von PHILmed verfügen über die nötige Fachkompetenz, um Patienten, Angehörige, niedergelassene Ärzte und das medizinische Fachpersonal in Krankenhäusern sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Krankenkassen, Pflegediensten, Palliativcareteams, ambulanten Hospizdiensten, stationären Hospizen und das Pflegeheimpersonal umfassend zu beraten.

Die Fachkräfte von PHILmed unterstützen Sie gern.

Unsere Spezialgebiete sind dabei:

  • Förderung der hausinternen Fachkompetenz durch fallspezifische Einweisung des Pflegepersonals bzw. der Angehörigen in den korrekten Umgang mit verordneten Versorgungsprodukten, Pflege- und Hygienemaßnahmen zur Komplikationsprophylaxe
  • Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst, Angehörigenschule und klinikinterner Enterostomatherapeut/In, Wundtherapeut/In und Urotherapeut/In
  • Prä- und Postoperatives Beratungsgespräch mit dem betroffenen Patienten und ggf. den Angehörigen
  • Beratung und Schulung des Patienten bzw. der Pflegekräfte zum Versorgungswechsel
  • Auf Wunsch Durchführung regelmäßiger Verlaufskontrollen zur Komplikationsprophylaxe inkl. digitaler Dokumentation
  • Herstellerneutrale Auswahl und Anpassung der Versorgungsprodukte nach Absprache mit dem behandelnden Arzt
  • Produktlieferung frei Haus

Mit der Unterstützung durch PHILmed erfolgt für die Patienten bereits im Krankenhaus eine qualifizierte Beratung. Eine Therapieunterbrechung wird verhindert, Patient und Helfer im ambulanten Bereich weiterhin mit den nötigen medizinischen Hilfsmitteln versorgt und somit eine optimale Patientenbetreuung gefördert.

Wundmanagement

Funktionierendes Wundmanagement ist ein hochkomplexer Prozess, an dessen Ende bei professioneller Ausführung eine Verbesserung der Lebensqualität des Patienten das Ergebnis ist. 

Moderne hydroaktive Wundversorgungsprodukte richtig angewendet, beschleunigen Heilungsprozesse. Neben den richtigen Produkten sind vor allem die Behandlung der Primärerkrankung, eine korrekte Hygiene, die optimale Lagerung sowie in vielen Fällen eine notwendige Anpassung der Ernährung zentrale Aspekte der Wundheilung. Werden in der Wundversorgung Komplikationen rechtzeitig erkannt, können Folgeschäden und unnötigen Kosten für die Betroffenen verhindert werden. Durch die individuelle und kompetente Anleitung und begleitende Wunddokumentation durch unser PHILmed-Team können alle am Gesamtprozess beteiligten Personen das bestmögliche Ergebnis für den Patienten erreichen.

Spezifische Leistungen:

  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Beratung bei der Wundstatuserhebung
  • Erstellung des wundphasengerechten Behandlungsplans
  • Therapieabsprache und Abstimmung der zum Einsatz kommenden Produkte
  • Einweisung zur Handhabung der Wundversorgungsprodukte
  • Anleitung zur Pflege und Hygiene der Haut/Wunde
  • Beratung zur Komplikationsprophylaxe
  • Ausstattung mit zusätzlichen Hilfs- und Arzneimitteln für Erst- und Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Bei Bedarf Erhebung des Ernährungszustandes und Empfehlungen für den Ernährungsplan
  • Kontrolle und Verlaufsdokumentation

Enterale Ernährung

Die enterale Ernährungstherapie stellt besondere Anforderungen an Betroffene, Angehörige und Pflegekräfte. Entscheidend ist der fachgemäße Umgang mit der verwendeten Technik. Trink- und Sondennahrung und, wenn nötig, spezielle bilanzierte diätische Lebensmittel müssen überdies in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten individuell auf den Bedarf des Patienten angepasst werden. 

Spezifische Leistungen:
  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Patientenindividuelle Ernährungsberatung und Erläuterungen zu Richtlinien, z.B. des MDK, MDS, DEGEM usw.
  • Erstellung des Ernährungsplanes und Abstimmung der zum Einsatz kommenden Technik und Substrate
  • Schulung und Einweisung in die Handhabung von Trink- und Sondennahrung
  • Pflege und Hygienemaßnahmen am enteralen Zugang
  • Ausstattung mit den nötigen Produkten für Erst- und Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Bei Bedarf Einrichtung einer gemeinsamen Ernährungssprechstunde
  • Kontrolle und Verlaufsdokumentation

Ambulante Infusionstherapie

Bei der Flüssigkeitstherapie, der klinischen Ernährung, Volumenersatz oder Medikamentengabe – die Infusionstherapie ist unerlässlicher Bestandteil der Behandlung. Die Risiken dieser Therapien für Patienten, Ärzte und Pflegepersonal rechtzeitig zu identifizieren und zu minimieren, ist das Ziel unserer Betreuung. PHILmed fördert durch eine offene Kommunikation das Bewusstsein für mehr Sicherheit und unterstützt seine Patienten mit innovativen Sicherheitsprodukten und begleitender Hilfestellung.
Spezifische Leistungen:
  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Beratung bei der Festlegung des Infusionsprofils
  • Abstimmung der zum Einsatz kommenden Produkte
  • Anleitung und Beratung zu Handhabung und Einsatz
  • Anleitung zur Pflege und Hygiene der Infusionsversorgung 
  • Ausstattung mit den nötigen Produkten für Erst- und Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Krankheits- und Bedarfsdokumentation

Tracheostomaversorgung

Vielfältige Erkrankungsmuster erfordern individuell angepasste Versorgungsformen. Die ausführliche, sachkundige Beratung ist für die bestmögliche Patientenbetreuung unerlässlich. Eine Vielzahl an Trachealkanülen und Hilfsmittel sind bei PHILmed für die zielgenaue Versorgung tracheotomierter Patienten verfügbar. Mit der nötigen Kompetenz unterstützt und berät unser Team bei der Auswahl der richtigen Kanüle und den passgenauen Hilfsmitteln. 
Spezifische Leistungen:
  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Beratung bei der Festlegung des Trachealprofils inklusive der eventuell notwendigen Unterscheidung in Versorgungslösungen für Tag und Nacht
  • Abstimmung der zum Einsatz kommenden Produkte
  • Anleitung und Beratung zu Handhabung und Einsatz
  • Anleitung zur Pflege und Hygiene der tracheotomierten Versorgung
  • Versorgung des Patienten mit Produkten am Entlassungstag sowie Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Krankheits- und Bedarfsdokumentation

Kontinenzversorgung

Die Ursachen für Inkontinenz sind ebenso mannigfaltig wie deren Ausprägungen – altersbedingt, infolge von Fehlbildungen, durch Tumorerkrankungen oder Lähmungen. Die Folgen: Kontrollverlust meist verbunden mit Unsicherheit und Scham seitens der Betroffenen. 

PHILmed begegnet der Problemstellung durch professionelle und diskrete Betreuung. Umfassende Aufklärungsarbeit, fachlich kompetente Versorgung und emotionale Unterstützung geben Sicherheit.

Spezifische Leistungen:
  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Beratung bei der Festlegung des Kontinenzprofils
  • Beratung bei der Erstellung von Kontinenztrainingsprogrammen
  • Abstimmung der zum Einsatz kommenden Produkte
  • Beratung und Versorgung bei komplikationsträchtigen Formen der Harninkontinenz infolge von Restharnbildung
  • Anleitung und Beratung zu Handhabung und Einsatz von Inkontinenz
  • Anleitung zur Pflege und Hygiene der Inkontinenzversorgung
  • Anleitung zur Katheterisierung
  • Anleitung zur Irrigation bei Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Versorgung des Patienten mit Produkten am Entlassungstag sowie Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Krankheits- und Bedarfsdokumentation

Stomaversorgung

Diskret und sicher – so ist die Stomaversorgung durch die Unterstützung von PHILmed. 

Eine Stomaanlage ist für Betroffene ein gravierender Lebenseinschnitt. Zudem muss das Stoma durch seinen Träger sorgfältig gepflegt werden. PHILmed begleitet seine Patienten und deren Angehörige mit der nötigen einfühlsamen und respektvollen Betreuung von Anfang an. Dies schließt nötige Anpassungen der Versorgung in den ersten Wochen nach der Operation und die Hilfestellung bei eventuell notwendigen Umstellungen der Ernährung mit ein.

Spezifische Leistungen:
  • Informationsgespräche mit Patienten, Angehörigen und Pflegekräften
  • Präoperatives Anzeichnen der Stomaanlage
  • Individuelle dauerhafte Überwachung der Stomaanlage
  • Anpassung der Erstversorgung sowie der Folgeversorgung gemäß ärztlicher Verordnung
  • Anleitung zur Pflege und Hygiene des gewählten Systems und der Haut
  • Spezielle Versorgungsempfehlungen bei Komplikationen
  • Ernährungsberatung für Stomaträger
  • Zusatzangebot: individuelle Maßanfertigung von Stomaplatten
  • Anlegen einer postoperativen Verlaufsdokumentation